Back to Basics

Back to Basics

Es wird Zeit für ein Basic-Fresh Up: Wir zeigen Dir neue Styles und neue Farben.

Was wäre ein Kleiderschrank ohne Basics?
Sie sind für uns da, wenn wir uninspiriert sind, wenn uns ein Fashion-Fauxpas widerfährt oder wenn wir einfach Lust haben, einen klassisch simplen Look zu tragen. Zudem sind sie Layering und Kombinationsexperten.

Ganz wichtig: Wähle Basics in denen Du Dich wohl fühlst, denn sie kommen nie aus der Mode und sind Deine treuen Style-Begleiter.

Der legere Schnitt gepaart mit dem sympathischen Stick-Statement zaubert aus diesem T-Shirt ein Must-Have. Passend zum luftigen Flair wurden die Ärmel extra kurz und der Rundhalsausschnitt schön weit gehalten. Kombiniert mit Deiner liebsten Skinny Jeans hast Du im Handumdrehen einen tollen Casual-Look.

Dieser hübsche Crew-Neck-Pullover eignet sich als kombifreundliches Basic. Dank weitem Ausschnitt, luftigem Strickdesign und legerer Silhouette garantiert das Oberteil ausreichend Belüftung. Überschnittene Schultern betonen die aktuelle Optik. Schöne Details sind der verlängerte Rücken und die kleinen Seitenschlitze. Schmale Rippstrickbündchen am Saum, den Ärmeln und dem Halsausschnitt runden den sportiven Look ab.

Dieses außergewöhnliche Funnel-Neck-T-Shirt verleiht Deinem Look das gewisse Extra. Das angenehm weiche Viskosematerial in Kombination mit etwas Elasthan sitzt körpernah wie eine zweite Haut. Kleine Seiteschlitze verleihen dem Shirt eine sportive Note, die durch die kurzen Ärmel noch betont wird. Das Shirt sieht solo getragen genauso hübsch aus, wie unter übergroßen Bomberjacken oder -Hemden.

Welche Basics dürfen bei Dir einziehen?